Dienstag, 21. April 2015

good News...bad News... good News

Zuerst die erste gute Nachricht. 
Bei uns im Freundeskreis gab es Nachwuchs. Zur Geburt gibt es eine Krabbeldecke.




Den Spruch habe ich bei Pinterest gefunden und in Raw Edge appliziert.
Der Hintergrund ist das Ergebnis eines Blocktausches bei dem ich mal vor gefühlten Ewigkeiten teilgenommen habe und von dem ich lange, lange nicht wusste was ich damit anstellen soll.

Aber nun gabs ja endlich mal ein Happy End im doppelten Sinn.

Kein Happy End, und damit sind wir bei der schlechten Nachricht, gibt es für mich was das kommende Nähwochenende in Plön betrifft.

Ich kann nicht kommen 
:(

Das Nähwochenende ist zwar erst im Oktober, aber leider, leider, ist da ein Termin dazwischen gekommen (und damit sind wir übergangslos wieder bei den guten Nachrichten) der sich wirklich kaum verschieben lässt.

Na, wer von euch möchte raten?
So viel als Tip... die nächste Krabbeldecke bleibt meine!
:)


Ach, und da es bei Lillesol und Pelle ab diesen Monat wieder "one pin a week" gibt und ich ja mehr oder weniger die Idee von Pinterest gemopst habe, hier einmal der Link zu Linkparty.


Donnerstag, 9. April 2015

Neue Töne, neue Schüsseln

In der Woche vor Ostern war ich nochmal beim Töpfern. Dieses mal stand das Glasieren auf dem Programm.

Hier einmal ein Foto meiner ertöpferten Teile vor dem Glasieren.


Ich habe es tatsächlich geschafft drei Tassen, sechs Schüsseln und zwei Saucieren zu fabrizieren. 
Einige Teile habe ich zweifarbig glasiert und andere, weil ich dann irgendwann keine Lust mehr hatte, nur stumpf in die blaue Tunke getunkt, obwohl die Farbe blau vor dem Glasurbrand rot ist.

Leider sind die Teile immer noch in der Töpferei, da die Glasuröfen kaputt waren und erst repariert werden müssen.
Ich warte also täglich auf den Anruf der Töpfermeisterin das ich mein neues Frühstücksgeschirr abholen kann.

Mittwoch, 8. April 2015

Blogg ein Buch: Super Neo

Ich habe mich bei BloggdeinBuch für das Rezensieren von dem Kinderbuch "Super Neo - Die Mutprobe" beworben und tatsächlich die Gelegenheit bekommen meine Meinung darüber kund zu tun.

Wir haben das Buch als Hardcopyexemplar zugesendet bekommen und ich bin begeistert!


Das Buch ist im Coppenrath Verlag erschienen, hat 36 Seiten und die ISBN: 978-3-649-61757-0 .

Die Geschichte handelt von Neo. Super Neo. Super Neo wohnt im Weltall zwischen vielen, vielen Sternen. Er besitzt einen magischen Sternenpowergürtel und einen Zauberumhang. Immer wenn auf der Erde Hilfe benötigt wird, eilt Super Neo herbei und hilft mit seinen Superkräften.

Im aktuellen Fall benötigt der kleine Flo Hilfe. Er soll als Mutprobe von einem sehr hohen Baum in einen sehr tiefen See springen. Mit Hilfe einer eigentlich missglückten Erfindung von Super Neos Freund Professor Perkosinus soll der kleine Floh seine Angst überwinden und seinen Freunden beweisen das er doch kein Schisser ist. Doch oh Weh auf einmal tauchen da Super Neos ärgste Feinde, die Bösewichte Zonk und Zarafea auf, die versuchen Neos Sternenpowergürtel zu klauen... Wie die Geschichte ausgeht...tja, das wird hier nicht verraten.

Eigentlich wird das Buch für Kinder ab vier Jahre empfohlen. In Anbetracht der Papierseiten ist das auch sinnvoll, da unser Schmusi beim umblättern noch sehr schwungvoll ist und papierseiten die eigenschaft haben leicht einzureißen.. Allerdings finden wir den Einband super. Der glitzert nämlich teilweise. Super Neo hat blaue Glitzerhandschuhe und Blitzerschuhe an.
Die Illustrationen finde ich super. Die entsprechen so ziemlich genau meinem momentanen Geschmack. Ebenso super finde ich die Aufteilung zwischen konventionellem Bilderbuch und zusätzlich eingebauten Bildern im Comicstil.


Super Neos Zaubergegenstände werden teilweise extra abgebildet und erklärt, so dass man das Buch auch als Such und Finde Buch benutzen kann. Man kann sich also richtig lange mit dem Buch beschäftigen. Toll ist auch die vorletzte Seite. Auf dieser werden nochmal alle im Buch vorkommenden Charaktere beschrieben, so das man schnell nochmal nachschauen kann wer hier der Bösewicht und wer der trottelige Professor ist.

Ich gehe mal davon aus das Super Neo - Die Mutprobe erst der erste Band einer langen Super Neo Bücherreihe sein wird, da man auf der Coppenraht Seite schon diverse Merchandising Produkte passend zum Buch erwerben kann. Ob man die nun unbedingt braucht... ich finde nicht unbedingt.

Gerne würden wir auch noch die folgenden Bände rezensieren, den Super Neo fanden wir wirklich super.
Daumen hoch für die tolle Geschichte die eindeutig nicht nur für Jungs geschrieben worden ist, Obwohl ich allerdings auch finde das es mal allmählich auch mal wieder Zeit ist für einen weiblichen Superhelden im Miniformat!!!
So spontan fällt mir da ausser Pippi Langstrumpf nämlich keiner ein.






Dienstag, 7. April 2015

Modern Quilt Along - # 07 welches Quiltmuster soll ich nehmen

Heute geht es endlich, endlich weiter mit Teil 7 des Modern Quilt Along.
Durch die Streptokokken und durch das Magen Darm Virus hier im Haus war entweder ich selber total außer Gefecht gesetzt, oder die Kurze brauchte Rundumbetreuung, so dass ans Nähen bzw. Quilten überhaupt nicht zu denken war.

Bei meiner Quiltmusterplanung habe ich mich von Jeanette inspirieren lassen.
Mit ihrer freundlichen Genehmigung darf ich Ihre Idee übernehmen.
Das sähe in etwa so aus.


Ich geb zu die Skizze ist etwas schlurrig. auf dem echten Quilt will ich natürlich schöne runde Halbkreise haben. Obwohl ich bedenken habe das ich das so hingequiltet bekomme, denn mit Halbkreisen habe ich da immer so meine Probleme.


Eine alternative und wesentlich weniger Zeitaufwand würde dieser Entwurf hier bedeuten.


Einfache nur gerade Linien im halben cm oder cm Abstand.


Leider leider verhält es sich momentan so, das ich, egal ob Quiltentwurf Eins oder Zwei vor Anfang Juni nicht zum quilten kommen werde.

Ein Termin jagt den anderen.

Ende des Monats sind wir auf einer Wikingerhochzeit eingeladen für dich ich uns noch passende Bekleidung nähen muss.
Dann wartet hier noch eine Krabbeldecke auf dringendste Fertigstellung  da der neue Benutzer auch spätestens Ende des Monats das Licht der Welt erblicken wird.
Und dann verhält es sich auch leider so, dass wir hier mal langsam einen ordentlichen Schlag in Sachen Hausumbau zulegen müssen.
Ich bin sowas von genervt von momentanen Chaos Zustand das ich entweder sowieso ein schlechtes Gewissen während des Nähens habe, mein Material nicht finde, oder erst gar keine Lust zum nähen habe, weil ich nichts stehen oder liegen lassen kann.

Und dann gibt es da noch diverse andere Dinge die mir momentan das Nähen verleiden. Dazu allerdings an späterer Stelle mehr.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich muss das Finale des Quilt Alongs vorerst auf unbestimmte Zeit verschieben. Ich hoffe Ihr nehmt mir das nicht übel.
Ich habe ja schon viele viele fertige Quilt gesehen und mich sehr darüber gefreut.
Gerne könnt ihr eure fertigen Quilts auf euren Blogs, oder über die vielen anderen Kanäle zeigen. Ich freue mich wenn ihr einen Link in den Kommentaren hinterlasst, so dass ich mir die fertigen Werke anschauen kann.

Montag, 6. April 2015

5/12 Blick von unser kleinen Farm

So, hier mal endlich wieder ein kleine Lebenszeichen. Wir sind wieder gesund!
Ich kann euch sagen, so ein kleines Krippenkind, funktioniert prima als Seuchenverteiler!!
Aber nun gut. 

Ich will heute mal etwas langsam anfangen mit Tabeas 1/12 Blick, den ich schon im Februar ausgelassen habe. Ich hatte zwar Fotos gemacht, aber nicht verbloggt. Deswegen hier und heute einfach mal gleich die Zusammenfassungsbilder.


Hier hat sich immer noch nicht viel getan. Ich warte aber eigentlich täglich drauf das der Rhododendron anfängt zu blühen. Nach der Blüte soll er versetzt werden und man wird dann die Haustür sehen können.



Auch hier warte ich drauf das der Rhododendron anfängt zu blühen...



Bei dieser Bilderserie kann man höchstens darauf warten das die Pappel anfängt Blätter zu bekommen. Ich denke diese Aussicht werde ich mit sofortiger Wirkung einstellen, da sie einfach sehr, naja sagen wir mal, eintönig ist.




Das ist ja unsere Gartenansicht. Der Maulwurf hat, so hoffe ich wohl seine Arbeiten eingestellt. Karfreitag und Ostersamstag waren wir zum erstenmal recht fleißig, so dass es am Ende des Monats garantiert Veränderung zu sehen geben wird.

Morgen wird es übrigens endlich mit dem zwangspausierten Quilt Along weiter gehen.

Freitag, 20. März 2015

alle krank :(

Nur eben ein schnelles Feedback zwischendurch. Hier sind wir alle furchtbar krank. Ich kann mich leider weder zum nähen noch zum bloggen aufraffen und muss deshalb den Quilt Along erstmal auf unbestimmte Zeit verschieben.
Ich melde mich wieder wenn die ganzen Viren unser Haus wieder verlassen haben.

Samstag, 14. März 2015

Babylatzi von (Prinz)essin Farbenfroh

Ich habe für (Prinz)essin Farbenfroh probegenäht,
und zwar diese tolle Latzhose für unseren Minischmusi


 Wie man sieh, musste der Minischmusi für die Fotos bestochen werden.










Als die Bonbons alle waren war übrigens auch die Fotosession zu Ende...

Die Hose ist wirklich schick und schnell genäht. Ihr bekommt das Schnittmuster ab Montag bei Prinzessin Farbenfroh im Dawanda Shop.

Donnerstag, 5. März 2015

Modern Quilt Along - # 06.1 Top fertig

Ich habe es geschafft mein fertiges Top draußen aufzuhängen und zu Fotografieren.
Es war so schön gebügelt, aber irgendwie ist es von Montag bis heute wieder knautschig geworden... mhmmm, wie konnte das nur passieren....


Von Weitem leuchtet er richtig.

Damit gehe ich jetzt erstmal zu RUMS, denn vielleicht hat ja noch jemand Lust uns als Quereinsteiger beim Modern Quilt Along zu begleiten???


Dienstag, 3. März 2015

Modern Quilt Along - # 06 Topmontage

so, etwas später an diesem Tag geht es endlich weiter mit der Topmontage.

Ihr braucht heute, um nicht durcheinander zukommen, einmal die nummerierte Teileübersicht.

Als erstes nehmt ihr euch das Zwischenblockpärchen 4D und den einzelnen Streifen X.

Ihr näht nun den 20cm langen X Streifen, nur auf einer Länge von ca 10 cm an Teil Nummer 4. Die oberen 10cm werden vorerst nicht zusammen genäht.

Als nächstes nehmt ihr euch Euren 3C Streifen und näht ihn komplett einmal an die untere Kante.


Jetzt nehmt ihr euch euren 2B Streifen und näht ihn kpl an die linke Seite.


Das X Teilchen ist immer noch nicht kpl. fest.
Jetzt nehmt ihr eureren 1A Streifen und näht ihn kpl. an die Oberkante von A1-X

Wenn das passiert ist, könnt ihr das Top auf die linke Seiten falten und die letzten cm von eurem X-Teilchen schließen



Genauso verfahrt ihr jetzt mit den äusseren vier Teilen.
Betrachtet die bisherige Topmitte als "X-Teilchen", welches nur zur Hälfte an 8H angenäht wird. Danach folgt 5E, dann 6F, dann 7G und zum Schluss wird die restliche Naht zwischen 8H und der Mitte geschlossen.

Die äussere Runde habe ich leider nicht mehr aufs Bild bekommen.
Da ich heute auch leider etwas am rumkränkeln bin, habe ich es nicht geschafft das ganze Top zu fotografieren.

Ich werde das die Woche, als kleinen Appetitanreger nachholen.
Bis dahin gehe ich jetzt erstmal noch schnell in die Apotheke und danach kucke ich mir die vielen anderen Tops auf den vielen anderen Blogs an.

Ich freue mich ausserordentlich das so viele von euch mitmachen.
:)

Dienstag, 24. Februar 2015

Modern Quilt Along - # 05 Zwischenblockmontage

Hallo beim mittlerweile schon fünften Treffen beim Quilt Along.
Heute geht es weiter mit der Zwischenblockmontage.

Das bedeutet das die Streifen an die Blöcken genäht werden.
Klingt simpel...ist es auch.


Man nehme also Streifen 1 und näht in mit der langen Seite an Block A
Man nehme Streifen 2 und nähe ihn mit der langen Seite an Block B
und so weiter....
und so weiter...

Zur Übersicht hier nochmal ein kleines Bild.
Der einzige Block der vorerst übrig bleibt ist der Mittelblock X.

Wenn eure Streifen einen Farbverlauf haben, so wie meine, dann achtet unbedingt darauf das der Block an die richtige Seite genäht wird.

Für mich bedeutet also dieser nächste Schritt das ich mich nun endlich mal für einen Hauptstoff entscheiden muss.

Grau
Schwarz
oder doch vielleicht weiß...
mhmmm
schwierig ...
schwierig...

Montag, 23. Februar 2015

Modern Quilt Along - # 04.1 Streifennähen

Gerade noch rechtzeitig, bevor es morgen mit dem Modern Quilt Along weitergeht, sind gestern Abend meine Streifen fertig geworden.


Ich konnte alle Stoffe aus meinem Vorrat nehmen ...ich glaube der ist doch irgendwie reichhaltiger als man immer so denkt *rotwerde*


Na dann mal bis morgen

Samstag, 21. Februar 2015

Ganz neue Töne...

Dieses Wochenende bin ich bei einem Scheibentöpferkurs.
Gestern haben haben wir die ersten drei Stunden Unterricht gehabt.


Der Kurs heist "Von der Müslischale bis zur Teetasse"

Ich hatte also bis gestern Abend die Vorstellung am Sonntag mit einem schönen neuen Frühstücksgeschirr, bestehend aus: 
vier  gleichen Tassen, 
vier gleichen Tellern 
vier gleichen Müslischalen 
nach Hause zu gehen...

(am besten noch rot lasiert mit weißen Punkten)


So viel kann ich euch schon mal sagen... das mit dem gleich aussehen.... das wird nix!
Ich muss dann jetzt auch mal los, geht nämlich gleich weiter.
Ich halte euch Informiert

Mittwoch, 18. Februar 2015

Ein Gewinnspiel...

...findet bei Stoffbreite statt.
Susanne hat dazu aufgerufen, sich in ihrem Shop einmal umzuschauen und aus ihren Stoffen ein Paket aus neun besonders gut harmonierenden Stoffen zusammen zu stellen.
Das hier ist meine Auswahl.



Das Gewinnerpaket wird es als Stoffzusammenstellung auch zu kaufen geben...na dann warte ich mal ab wer das Rennen macht... wenn ich mir die anderen Beiträge so anschaue dann scheint blau türkis auf alle Fälle ein Trend zu sein...

Dienstag, 10. Februar 2015

Die Chalk Paint und ich Part II

Erinnert ihr euch noch an diese Bank hier?



Die sieht jetzt so aus! 

Sie steht jetzt bei uns im Flur. Damit jeder weiß wer hier wohnt habe ich mal unseren Familiennamen aufgestickt.

Ist ganz gut geworden, oder?
Unserem neuem Mitbewohner gefällt sie auch ganz gut.

Und weils so schön geupcycelt ist, gehts damit jetzt zu zepidehs Upcyclingdienstag.

Donnerstag, 5. Februar 2015

Blogg ein Buch

Wenn ich mal nicht nähe, koche, gärtner, schlafe oder esse, lese ich sehr gerne.
Deswegen habe ich mich bei Blogg dein Buch registriert.
Dort bekommt man ein Buch für eine Rezession. Bevor ich jetzt mit dieser Rezession beginne, möchte ich jedoch sagen, das ich festgestellt habe, dass das gar nix für mich ist. Zu mindestens nicht was das rezensieren von Romanen betrifft. Da ich das Buch aber nun mal erhalten und auch gelesen habe, gehört es sich auch die dafür vereinbarte Gegenleistung zu erbringen.
Also los gehts:


Autorin: Dagmar Schnabel
Titel: Die Herrin des RingsGenre: Historischer RomanVersion: eBook -Neuauflageerschienen: als eBook 16. Dezember 2014Seiten: 385Altersempfehlung: ErwachseneVerlag: dotbooks



Ich lese sehr gerne historische Romane, deswegen habe ich mir diesen Titel ausgesucht. Die Geschichte spielt im Jahre 1258 und es geht um eine junge Frau, Namens Alina. Diese junge Frau lebt, zusammen mit Ihrer Tante auf einem Pachthof. Ihr einziger wertvoller Besitz ist ein Goldring den sie ständig um den Hals trägt.  Der Ring wird ihr im Lauf der Geschichte von der jungen, adeligen Mutter Margarete Marktgräfin von Jülich gestohlen. Daraufhin begibt sich Alina, zusammen mit ihrem Jugendfreund auf eine abenteuerliche Reise Richtung Aachen.


Das Buch ist nett geschrieben. Zeitweise ist es etwas zäh und verliert sich in Beschreibungen von Detailsituationen. Insgesamt würde ich drei Sterne von Fünf vergeben. Die Story ist sehr gut, aber es ist definitiv kein Buch das mich vom Hocker gehauen hat. Was ich ebenfalls schade finde ist, dass es nur als E-Book erhältlich ist. Die Herrin des Rings war nämlich mein erstes E-Book. Ich habe festgestellt das ich kein E-Book Reader bin... (nettes Wortspiel, oder?)... 

Ich mag es lieber ein Buch aus Papier in der Hand zu halten. Vielleicht hat das auch ein bisschen Einfluss auf meine Bewertung gehabt, da ich mich nicht so recht aufs lesen gefreut habe.

Da das Buch hauptsächlich in Aachen spielt ist es wohl für Aachener sehr interessant. Ich, als Bremer, liebe es Bücher zu lesen in denen ich Orte oder Gebäude wieder erkenne oder neues, altes Geschichtliches erfahre.
Die Idee zum Buch hat die Autorin (Dagmar Schnabel ist übrigens ein Pseudonym) wohl durch die Geschichte der Kaiserin Fastrada gehabt. Dieser Dame wird nachgesagt einen Zauberring besessen zu haben. Dieser soll die Macht besessen haben, dass Menschen sich in den Träger des Rings verlieben...naja, ich hoffe das ich um meiner selbst willen geliebt werde ;-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...