Donnerstag, 17. April 2014

Superheldenhemden

...gut, Hemden ist jetzt übertrieben, aber immerhin werden meine ganz persönlichen Helden demnächst mit liebevoll gepimten T-Shirts bekleidet.
Wieso, warum, weshalb wird später erklärt. Aber das wie, dass kann ich euch heute schon erklären:

 Um Superheldenhemden zu bekommen, nehme man:

  • ein handelübliches T-Shirt
  • ein Superheldenlogo nach Wahl
  • passende unifarbende Baumwollreste
  • Vlisofix
  • Stickvlies



Als erstes das Logo ausdrucken, und auf das Vlisofix übertragen. Anschließend das Vlisofix ausschneiden  und auf die Baumwolle aufbügeln. 
Dann die Baumwolle ausschneiden, die Schutzfolie vom Vlisofix abziehen und das Superheldenlogo auf das 
T-Shirt bügeln


Nun das Stickvlies unter dem T-Shirt positionieren, und das Superheldenlogo mit engem Zick Zack Stich applizieren....tada fertig!


Na, wer errät welche Helden hier jetzt wohnen?

Montag, 14. April 2014

Des Babys Feierkleidchen

Ich muss feststellen... Babykleidung nähen ist SUPER !!!! Fürs Zuschneiden muss man nicht auf dem Boden rumkriechen, sondern kann bequem am Esstisch sitzen. Man kommt mit Reststoffen aus dem Vorrat aus, es geht fix, es ist keine Anprobe nötig und das Baby sieht einfach spitze aus... oder? So kann ich es mit zu Standesamt nehmen... der Schnitt aus der Ottobre Kids 1/2014
I have to say ... sewing baby clothes is SUPER!! For cutting you don´t need to crawl on the floor, but you can comfortably sit at the dining table. It comes out with residues from the stash, it is fast to sew, fitting is not necessary and the baby just looks great ... right? So I can take it to the registry office ...



und ab damit zum Kiddikram

Donnerstag, 27. März 2014

Die Freitags - Hochzeitstischdekoration

Wie ich mir ja schon sagen lassen musste, celebrieren wir ja unsere Hochzeit in einem ganzen Hochzeitsmarathon...
Mittwochs Polterabend, Freitags Standesamt mit anschließendem Hochzeitstorten essen und Samstag dann die festliche Feier.
Da das Budget für die Dekorationen bei unserem "Marathon" ja nicht aus dem Ruder laufen soll habe ich soeben eine preiswerten Tischdekorations-Prototypen  für das Hochzeitstortenessen gebastelt.

As I had been told, we celebrate our wedding in a whole wedding marathon ... 
Wednesdays hen party, Friday registry office  followed by eating wedding cake and Saturday, the festive celebration. 
Since the budget for the decorations at our "Marathon" do not want to run out of control I have just tinkered a cheap table decoration prototypes.


Man nehme:

  • einen kleinen Blumentopf / a small flower pot
  • Draht / wire
  • Erde / earth
  • ein Stück Rasen / a piece of turf
  • Knöpfe / buttons



Die Wiese in den Blumentopf topfen. (Sollte man kein Stück Wiese griffbereit haben, kann man sich den Rasen auch ansähen, sofern noch genügend Zeit vorhanden ist, oder man sammelt Moos im Wald ?!...)
Anschliessend jeweils einen großen und einen kleinen Knopf auf ca 8cm lange Drahtstückchen fädeln und verzwirbeln. Die Knopfblumen anschließend hübsch verteilt in den Wiesenblumentopf stecken ... fertig... hat keine 20 min gedauert und war wirklich preiwert...

Put the grass in the flower pot. (If you don´t have a  part of turf at hand, and if enough time is available, you can start to grow the grass on your window bench, or you collect moss in the forest? ...) 
Subsequently take a large and   a small button  and thread  and twiston them on an approx 8cm long pieces of wire. Then stuck the buttonflowers  in the meadow flowers pot ... ready ... took less than 20 minutes and is really cheap.


Eventuell werde ich, dem festlichen Anlass entsprechend, noch eine Schleife und ein bisschen Farbe für den Topf spendieren... mal schauen.

Montag, 24. März 2014

Der Creativa-Rückblick

Heute ist Montag. Seit gestern Nachmittag bin ich von meinem zwei Tage Creativa Besuch zurück.
Ich kann euch sagen, zwei Tage zur Creativa zu gehen ist in sofern nicht gut, als dass man am zweiten Tag tatsächlich immer noch Sachen findet, ohne die man nicht weiterleben kann...

Kommen wir also erstmal zu den Tatsachen:
85.000 Leute besuchten die Creativa, 95% waren weiblich. Insgesamt wurden rund 10 Millionen Euro umgesetzt.Das macht also pro Person im Durchschnitt ein Budget von 117,65€.... joa kommt hin...

Neben diversen Hochzeitsdekorationsgegenständen....

...habe ich viel zu viele Puncher gekauft...teilweise einfach nur weil sie preiswert waren...

...Shabby Schick Lack von Fleur... um unseren Nachttischen einen neuen Lock zu geben...

... und Stick und Ziergarn von Alterfill zum testen. Die Marke habe ich im Laden noch nie gesehen. Wenn sie sich im Test bewährt werde ich das Garn wohl online ordern.


Auf dem Creativa Blog wurde ja neben den Pressekarten für Blogger auch noch für Goodie Bags für Blogger geworben...natürlich war ich nicht unter den ersten Zehn, habe aber netterweise noch zwei kleine Trosttüten bekommen. Da habe ich mich sehr gefreut.


Noch mehr gefreut habe ich mich allerdings, dass ich mit meinem Muppetquilt den dritten Preis beim Dortex Design Award gewonnen habe.


Es gab noch einen zweiten dritten Preis und zwar für dieses wirklich niedliche und liebevoll gehäkelte Täschchen von Heike Kreyßing 


Der zweite Platz ging an Karina Giesbertz (links) und der erste Platz an Gudrun Leitner.


Alles in allem war´s ein sehr schönes Wochenende. Jetzt muss ich aber erst mal einen Platz für die neuen Errungenschaften suchen...

Mittwoch, 19. März 2014

Des Babys neue Sitzbank

Gestern war bei den Nachbarn Sperrmüll. Wir hatten Glück und haben diese fesche Bank vor dem Müllkippentod bewahrt.
Yesterday the neighbours cleaned up their garage. We were lucky and saved these bank.



Also so fesch war sie nicht von Anfang an, sondern erst nach dem pimpen.
She was not so pretty from the beginning. She needs a little pimp.


Die Klappe ist jetzt mit grünem Feincord bezogen und damit auch jeder weiß wem die Bank gehört habe ich noch fix den Namen in Raw-Edge appliziert. Der rote Streifen war ursprünglich gar nicht vorgesehen... die Mutti hat einfach mal falsch zugeschnitten... aber darüber schweigen wir jetzt lieber mal.... sieht doch aus als wäre es geplant gewesen, oder? Ich mag´s und das Baby auch.


The flap is now covered with green corduroy and so that everyone knows who owns the bank,  I still appliqued the name in Raw-Edge. The red stripe was not originally intended ... the mom has just incorrectly cropped ... but we do not want to talk about it .... it looks like it was planned, or not? I like it and the baby also.


Dienstag, 18. März 2014

Der Hochzeitsguide

Da es nur noch ein bisschen mehr als sechs Wochen bis zur Hochzeit sind, wird es wohl langsam Zeit die Hochzeitsvorbereitungen wieder auf zu nehmen.

Heute: Der Hochzeitsguide!



Ja liebe Verwandte, die ihr hier still und heimlich mitlest... auch wir haben die ein oder andere Überraschung für euch vorbereitet!!



Wir freuen uns schon euch singen, tanzen und küssen zu sehen ;-)

Montag, 17. März 2014

Froilain Else goes Creativa

Ich freu mich schon aufs kommende Wochenende. Freitag fahre ich zur Creativa nach Dortmund, Europas größte Bastelmesse, das Shoppingparadies für Frauen die schon genug Schuhe haben...
I'm looking forward to the next weekend. Friday I'm going to Creativa Dortmund, Europe's largest craft fair, the shopping paradise for women which have already enough shoes...

Dank dieser Aktion habe ich sogar eine Pressekarte inkl. frei parken erhalten. Es verwirrt mich zwar das auf der Pressekarte kein gültiges Datum abgedruckt ist, aber ich vertrau mal darauf, dass das alles schon so seine Richtigkeit haben wird.
Due to this action, I even got a press card including free parking. It confuses me that there is not printed a valid date on the press pass, but I trust that everything is alright.

Es ist übrigens, sage und schreibe, schon das zwölfte Mal das ich die Messe besuche. Dieses Jahr werde ich zum ersten mal zwei Tage in Folge zur Messe gehen. Am ersten Tag werde ich wahrscheinlich nur herumschlendern und gucken und für den zweiten Tag habe ich mir fest vorgenommen ein paar Workshops zu besuchen. Ich werde euch davon berichten. Ausserdem ist da ja auch noch der Dortex Design Award auf den ich mich aus einem ganz besonderen Grund schon ganz besonders freue...
It is, believe it or not, already the twelfth time I visit the fair. This year I'm going to go for the first time two days in a row to the fair. On the first day I'll probably just going around and spend a look. For the second day I planned to visit a couple of workshops. I'll tell you about it. Furthermore, there's also the Dortex Design Award. I already really looking forward to this event for a very special reason ...



Donnerstag, 6. März 2014

Des Babys neues Kittelkleidchen

Ich habe für das Baby ein neues Kittelkleid genäht. auch wenn das Baby nicht gerade begeistert guckt, ich finds gut !
I have sewed a new dress for the baby. Even if the baby is obviously not thrilled about it, I like it!


Das Schnittmuster habe ich von smashedpeasandcarrots.
Laut Größenangabe ist es für Babys zwischen 6 und 12 Monaten. Es ist super fix genäht. Ich habe sogar eine Wendevariante daraus gemacht. Leider fällt es aber deutlich größer aus. 
I got the pattern from smashedpeasandcarrots. 
According to size specification it is for babies with a age from 6-12 months. It's quick finished.  Unfortunately, however, it is much larger as the given size.


Ich mag den Größenvergleich mit meiner neuen Lieblingstasche... auf dem Bild sieht es so aus als ob das Baby fast in die Tasche passen würde, findet Ihr nicht auch? Egal, das täuscht...so groß ist die Tasche gar nicht.
I like the size comparison with my new favorite bag ... in the picture it looks as if the baby would almost fit in your pocket, or not? Anyhow.. it´s a illusion.


Die andere Seite von dem Kleid hätte ich euch auch gerne gezeigt, aber das Baby meinte es müsse mit der Kameralinse spielen und somit war die Fotosession für heute erstmal beendet.
 I would have liked to show you the other side of the dress too, but the baby meant it had to play with the camera lens and thus was the reason to quit the photo session for  today.

So und jetzt gehts ab zur Meitlisache stöbern was die anderen Mädels für Ihre kleinen Mädchen genäht haben

Freitag, 28. Februar 2014

Des Babys neue Hose

Es mag ja zwischendurch der Eindruck entstehen das bei mir nicht so viel Produktives passiert, aber das täuscht.
Letztens hat  das Baby doch tatsächlich eine erste selbstgenähte Hose von mir bekommen.

Maybe you will have inbetween the impression it will does not happen so much productive here, but this is deceptive. 
A few days ago the baby has gotten a first self-made pants from me.



Der Schnitt ist aus einer Ottobre und wirklich fix genäht. Mit zuschneiden und fertiger Bünchenware vom Holländischen Stoffmarkt hat das Nähen nicht länger als anderthalb Stunden gedauert. Da ich hier noch eine weitere Packung lustig gestreifter Bünchenware liegen habe, wird mindestens noch eine weitere Hose dieser Art folgen.

The pattern is  from Ottobre and  really easy. Sewing needs not longer than one and a half hours. Since I still have here another pack are funny striped Bünchenware, another pants of this kind is will be follow.

Donnerstag, 27. Februar 2014

Die Schnabelinabag

Hui, was war das für ein Tag... dank dem Baby-freien Donnerstag ich habe gerade zehn Stunden am Stück genäht. Gestern Abend bin ich über die Schnabelina Bag gestolpert und das Haben-Wollen-Virus hat mich voll erwischt.

Die Seiten und die Eckpatches bestehen aus Leder aus dem ich ursprünglich mal Babyschuhe nähen wollte.
Ich habe Sie in der Größe Small genäht. Ich denke ich werde das gute Stück auf jeden Fall nochmal in der Größe Mini nähen.

Aber seht selbst hier ist mein neustes Lieblingsstück.








Ich werde mich jetzt zu den (bis jetzt) 461 anderen Schnabelina Bag Näherinen bei dem Snabelinas Bag Contest gesellen.
Danke Rosi für diese wirklich tolle Anleitung.

Donnerstag, 16. Januar 2014

Die AnNäherung...schön wars

Ach ja, war das schön!!!!
Ein ganzes Wochenede, von Freitags spät bis Sonntags mittags, einzig und allein dem geliebten Hobby zu frönen.
Zusammen mit den anderen 36 Frauen in der Jugendherberge Bielefeld, ohne Abspülverpflichtungen, ohne Babygemecker und ohne das generell vorhandene schlechtes Gewissen aber dafür mit rundum Sorglospaket.

Ein fettes Danke an dieser Stelle an Alex, Miri und Susi die dieses tolle Wochenende so hervorragend organisiert haben.


Neben dem durchgängig wohligen Gefühl in der Magengegend bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass ich mir bei nächster Gelegenheit eine Dampfbügelstation anschaffen muss, das sich  durchsichtige Geschenkpapierfolie ebenfalls hervorragend eignet um Schnittmusterteile abzupausen und das ich dringend einen nahtverdeckten Reißverschlussfuß benötige.


Das Standesamtkleid hat große Fortschritte gemacht und dank der Hilfe von Mema und Alex sieht es jetzt noch viel besser aus als auf dem ursprünglichen Schnitt. 

Hach... hab ich schon gesagt wie schön es war?

Hier könnt ihr nachlesen wie die anderen Teilnehmer das Wochenende fanden. 

Samstag, 4. Januar 2014

Färbefarben

Nachdem ich schon viel drüber gelesen habe will ich es nun endlich auch mal versuchen... das Färben mit Procion.
After reading a lot about, i will finally try also... dyeing with Procion.




Die Farben sind geliefert, ein Anleitungsbuch und Stoff habe ich auch schon hier liegen...
The colors are supplied, an instruction book and materials are also already here ... there you go.


Ich werde euch auf dem laufenden halten.
I will keep you informed.


Donnerstag, 2. Januar 2014

Happy New Year

Schwups da ist es, das neue Jahr.
Es ging zum Schluss dann doch schneller als erwartet.

Ohne lang zu lamentieren... wenn das neue Jahr genauso wird wie das vergangene bin ich vollkommen glücklich und zufrieden.

Was hat das vergangene Jahr so gebracht:
einen Umstandsrock
einen Heiratsantrag
eine Krabbeldecke
ein Schmusi-Baby
zwei Sabberlätzchen
drei Tischsets
eine Weihnachtstischdecke
ein Großmutterquilt

Des weiteren gab es da noch eine weitere Krabbeldecke, die ich dieses Jahr nach Birmingham schicken möchte und den karierten Fisch, der allerdings nur zur Hälfte zählt da er ja schon 2012 fertig geworden ist.

Was wird 2014 bringen?
Mhmmm folgendes habe ich geplant

ein Standesamtoutfit
einen Wettbewerbsquilt für Frankreich
einen Doodle-quilt mit 365 verschiedenen Bildchen für das Schmusi-Baby
ein Hochzeitsoutfit für das Schmusi-Baby
ein Ufo beenden und evtuell nach Huston schicken.


Schauen wir mal was draus wird.
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr.




Freitag, 27. Dezember 2013

I do... Brautkleid gekauft

Ich habs getan. Ich habe heute mehr oder weniger spontan ein Brautkleid gekauft.
Was ist passiert, ich wollte doch eins selber nähen.
Nunja, das ganze verlief so:

Nach einem leckeren Frühstück gingen ich und mein Beratertrupp auf Shoppingtour. Mein Plan war es Kleider anzuprobieren die dem von mir ausgewählten Schnittmuster entsprechen, um zu sehen, ob mir  das ganze überhaupt steht.
Zuerst einmal musste ich feststellen das es keine solchen Kleider gibt. Ich probierte also lustig an was man mir in die Umkleidekabine brachte.

Was soll ich sagen, es war wie im Fernsehen. Ich probierte die Kleider an, trat aus der Umkleidekabine heraus und lies mich bewundern. Bei Kleid Nummer 7 wusste ich schon beim anprobieren... das ist es...so richtig mit kribbeln im Bauch und Tränen im Augenwinkel.

Foto gibt dann in 16 Wochen (O mein Gott nur noch 16 Wochen ;-)

Was mache ich nun mit den 11m Brautsatin die ich bereits hier liegen habe??? Mhm, ich werde mir daraus dann wohl das Standesamtoutfit nähen und ein Qutfit für das Schmusibaby.
Auf jeden Fall will ich mir ein Sakko nähen. Ich werde dafür den Schnitt aus dem Kostüm Sew Along nehmen. auch wenn dieser zu meiner Schande immer noch nicht fertig ist, finde ich den Schnitt supertoll.
Und der Rest? tja da werde ich jetzt dann wohl mal Schnittmuster wühlen gehen.


Sonntag, 1. Dezember 2013

Guckst du hier

guckst du hier